Metall-Schutzlack Struktur-Effekt

Wie alle Hammerite Metall-Schutzlacke ist auch der Hammerite Metall-Schutzlack Struktur-Effekt Rostschutz, Grundierung und Lack in einem. Er ist für alle blanken, angerosteten oder mit Altanstrichen versehenen Eisenmetalle und Nichteisenmetalle (nach vorheriger Behandlung) geeignet.

In getrocknetem Zustand erhält der Lack einen wertigen Eindruck durch eine edelschimmernde Oberfläche.
Die raue, sandige Oberfläche entfaltet insbesondere bei großflächiger Anwendung, wie z. B. auf Gartentoren und -zäunen, ihre volle Wirkung.

 

Beispiel für den Struktureffekt:

SE-chip-d-Grau

(Silbergrau)

  • Direkt auf Rost
  • Schnell trocknend
  • Hohe Schlag- und Kratzfestigkeit
  • Zuverlässiger Schutz vor Rostbefall
  • Hochgradig witterungs- und UV-beständig
Verfügbare Farben
  • HalterStruktur-Effekt Silbergrau
  • HalterStruktur-Effekt Schwarz
Die Farbtondarstellung kann nur in etwa der tatsächlichen Farbe entsprechen und ist abhängig von Grafikkarte, Monitor und Monitoreinstellung.
  • TrockenzeitNach ca. 1 – 2 Std. staubtrocken
  • Verarbeitungstemperatur10 °C - 25 °C
  • Gebrauch Außen/Innen
  • Art der Anwendung Grundierung/Lack

Anwendungen

  • Eisenmetalle
Metall-Schutzlack Struktur-Effekt Kann benutzt werden für:
  • Eisenmetalle

Merkmale

Finish Matt
Verbrauch 1 l reicht für ca. 5 m² (bei 2 Anstrichen)
Gebindegröße 250 ml, 750 ml Gebinde
Überstreichbar nach Nach mind. 4 Std. überstreichbar
Verarbeitungstemperatur 10 °C - 25 °C

Vorarbeiten:

Um eine langanhaltende Rostschutzwirkung zu erzielen, ist es wichtig, dass der HAMMERITE Metall-Schutzlack sich optimal mit der zu schützenden Oberfläche verbindet. Um dies sicherzustellen, müssen die folgenden Vorarbeiten durchgeführt werden.

HAMMERITE-Ratgeber_2013

1. Rostnester mit dem Hammer aufschlagen

HAMMERITE-Ratgeber_2013.jpg Vorber. MSL 2

2. Rost mit einer Drahtbürste entfernen

 HAMMERITE-Ratgeber_2013.jpg Vorbe. MSL 3

3. Altanstrich bzw. neues Metall anschleifen und den Schleifstauf entfernen

HAMMERITE-Ratgeber_2013.jpg Vorbe. MSL 4

4. Mit klarem Wasser abwaschen

 Anwendungsschritte:

MSL1

1. HAMMERITE Metall-Reiniger aufsprühen

MSL 2

2. Mit klarem Wasser abwaschen und trocknen lassen

MSL 3

3. Dose öffnen

MSL 4

4. Lack sorgfältig umrühren

MSL 5

5. HAMMERITE Metall-Schutzlack auftragen. Zweite Schicht nach mind. 4 Stunden

Schreiben Sie eine Bewertung und helfen Sie anderen Kunden bei ihrer Entscheidung.

Händlersuche

Bitte beachten Sie, dass Hammerite noch nicht Online zu Kaufen ist. Sie können es bei einem unserer Händler kaufen. Einen Händler in Ihrer Nähe finden Sie unter der Kategorie \"Händler\".

Available in the following webshops

Loading offers

Zur Einkaufsliste hinzufügen oder Zum Vergleichen hinzufügen Beobachten Sie die Produkte die Sie kaufen wollen

Häufig gestellte Fragen

Muss HAMMERITE Metall-Schutzlack verdünnt werden?

 

 Nein, die HAMMERITE Metall-Schutzlacke sind streichfertig eingestellt und sollten nicht verdünnt werden. Die spezielle Konsistenz der Lacke ermöglicht den Auftrag einer ausreichenden Schichtstärke und verhindert die Laufneigung.

Können Altanstriche anderer Hersteller mit HAMMERITE Metall-Schutzlack überstrichen werden?

 Ja, nach den üblichen Vorarbeiten ist dies möglich. Allerdings sollten Sie vorher besser einen Testanstrich durchführen.

Warum rostet der Zaun nach kurzer Zeit schon wieder?

 Voraussetzung für einen sicheren Korrosionsschutz ist eine Trockenschichtstärke von mindestens 100 μm. Diese Schichtdicke wird beim Auftrag mit Pinsel oder Roller nach 2 – 3 Aufträgen und beim Sprühen nach 3 – 5 Aufträgen erreicht. Beim Unterschreiten dieser Schichtstärke ist der Rostschutz nicht langfristig gegeben. Punktförmiger Rost kann dadurch entstehen, dass der Schleifstaub nicht sorgfältig entfernt wurde.

Sind die HAMMERITE Metall-Schutzlacke auf für den Innenbereich geeignet?

Ja, aber wie bei allen lösemittelhaltigen Lacken sollte für eine ausreichende Belüftung gesorgt werden. Am besten verwenden Sie HAMMERITE Innen Metallschutz- & Heizkörperlack. Dieser ist geruchsarm und bietet ebenfalls hervorragenden Rostschutz.

Welche Farbtöne gibt es bei den Metall-Schutzlacken und in welchen Gebindegrößen sind diese erhältlich?

HAMMERITE Metall-Schutzlack Glänzend

HAMMERITE Metall-Schutzlack Hammerschlag

Gebindegrößen MSL für FAQs MSL Hamerschlag Deutschland

HAMMERITE Metall-Schutzlack Matt


*Sprühdose

Kann man die Lacke miteinander mischen?

Alle Lacke einer Produktreihe lassen sich untereinander mischen, d.h. Matt mit Matt, Glänzend mit Glänzend.

Es gibt jedoch zwei Ausnahmen:

  • Hammerschlaglacke sollten nicht miteinander gemischt werden.
  • Gold-, Silber- und Kupfertöne nicht miteinander und nicht mit Uni-Farben mischen.
Bei welchen Temperaturen kann ich HAMMERITE verarbeiten?

Die optimale Verarbeitungstemperatur für Lacke liegt zwischen 15°C und 21°C.

Niedrigere oder höhere Temperaturen können Nachteile mit sich bringen wie z.B. schlechter Verlauf, Ansätze, schlechte Verarbeitbarkeit, verzögerte Trocknung etc.

Insbesondere bei den Acryllacken muss darauf geachtet werden, dass die Temperatur für Luft und Werkstück bei über 10°C liegt, auch während der Trocknungsphase. Im Frühjahr oder Herbst können die Tagestemperaturen zwar darüber liegen, in der Nacht wird es dann aber kalt. Wird die Temperatur von 10°C unterschritten, können Acryllacke keinen Film mehr bilden und platzen innerhalb kürzester Zeit komplett ab.

Wann kann man die nächste Schicht HAMMERITE Metall-Schutzlack auftragen?

Bitte beachten Sie die auf den Gebinden oder im Technischen Merkblatt angegebenen Trocknungszeiten, bevor Sie den nachfolgenden Anstrich aufbringen. Die Angaben in einigen älteren Prospekten sind inzwischen überholt.

Die endgültige Festigkeit der Anstriche wird nach ca. 2 Wochen erreicht.

Warum kommt trotz der Lackierung mit HAMMERITE Metall-Schutzlack wieder Rost durch?

Um einen ausreichenden Rostschutz zu erhalten, ist eine Trockenschichtdicke von mindestens 100 µm (= 0,1 mm) erforderlich. Bitte achten Sie auf die Anstrichempfehlungen auf den Gebinden.

Warum platzt HAMMERITE Metall-Schutzlack (Direkt auf Rost) innerhalb kurzer Zeit von Zink wieder ab?

Zink bzw. verzinkte Flächen bilden im Lauf der Zeit Zinkoxid und Zinkcarbonat. Diesen Vorgang erkennt man an einem weißen Belag auf der Oberfläche. Vor einem Anstrich muss dieser Belag entfernt werden, da dadurch die Bindemittel zerstört werden und der Anstrich in relativ kurzer Zeit wieder abplatzen würde.

Durch die ammoniakalische Netzmittelwäsche werden Zinkoxid und Zinkcarbonat in eine stabile Verbindung umgewandelt, die somit einen tragfähigen Untergrund bildet.
Anschließend muss der Untergrund grundiert werden (z.B. mit HAMMERITE Spezial-Haftgrund).

Die Grundierung kann jedoch entfallen, sofern der Anstrich mit HAMMERITE Direkt auf Zink durchgeführt wird. Dieses Produkt enthält ein spezielles Bindemittel mit hervorragender Haftung auf Zink.

Warum hat mein Zaun nach dem Lackieren braune Punkte?

Bei den braunen Punkten handelt es sich um kleine rostige Stellen, die durch fehlende oder mangelnde Beseitigung des Schleifstaubs entstehen können. Schleifstaub hat eine sehr hohe Oberfläche, wodurch diese Staubkörnchen bei Kontakt mit Wasser (Acryllacke) direkt anfangen zu rosten. Eine sorgfältige Reinigung des Objektes vom Schleifstaub kann man durch den Einsatz eines Staubbindetuchs erreichen.

Kann ich die Geschirrkörbe in meiner Spülmaschine mit HAMMERITE-Lacken vor Rost schützen?

Nein. Die Körbe sind in der Regel kunststoffbeschichtet und somit nicht überlackierbar. Außerdem ist das Reinigungsmittel für Spülmaschinen ziemlich aggressiv und würde den Lack angreifen.

Kann ich für mein Boot HAMMERITE-Lacke verwenden?

Alle Bauteile über Wasser können mit HAMMERITE-Lacken vor Rost geschützt werden. Auch salziges Spritzwasser ist kein Problem.

Alle Teile unter Wasser müssen jedoch mit einem 2K-Lack aus dem Fachhandel geschützt werden.

Kann ich die im Wasser hängende Leiter meines Swimming-Pools mit HAMMERITE-Lacken beschichten?

Nein. Für den andauernden Unterwasserbereich ist HAMMERITE nicht geeignet.

Verwenden Sie hierfür einen 2K-Lack aus dem Fachhandel.

Kann ich meinen Kühlschrank/Waschmaschine/Spülmaschine mit HAMMERITE-Lacken streichen?

Nein. Die sogenannte „Weiße Ware“ ist in der Regel mit Pulverlacken beschichtet. Diese Lacke sind extrem hart und lassen sich nicht ausreichend anschleifen, damit ein nachfolgender Anstrich darauf haften würde.

Sind die Lacke auch zum Streichen von Hebebühnen geeignet?

Nein. Stark mechanisch beanspruchte Flächen (z.B. durch Hubwagen) müssen mit einem 2K-Lack beschichtet werden.

Kann ich mein Fahrrad mit HAMMERITE Metall-Schutzlack beschichten?

Ja. Wir empfehlen eine Lackierung mit HAMMERITE Metall-Schutzlack Glänzend oder Hammerschlag. Matte Lacke sind generell etwas kratzempfindlicher.

Kann ich mein Auto/Motorrad mit HAMMERITE Metall-Schutzlack vor Rost schützen?

Nein. Bei den HAMMERITE-Lacken handelt es sich um dekorative und vor Rost schützende Anstrichmittel für den Heimwerkerbereich, die die Anforderungen, die an eine Autolackierung gestellt werden, nicht ausreichend erfüllen können (wie z.B. Benzinbeständigkeit, Steinschlag-Festigkeit etc.)

Verwenden Sie für eine Autolackierung entsprechend geeignete Lacke aus dem Autohandel.

Sind die HAMMERITE Metall-Schutzlacke auch für den Innenbereich geeignet?

Alle HAMMERITE-Lacke können auch im Innenbereich verwendet werden.
Man sollte allerdings bedenken, dass bei Alkydharzlacken durch den Anteil an Lösemitteln eine Geruchsbelästigung gegeben ist.

Für den Innenbereich sind Acryllacke deshalb vorzuziehen.

Alle häufig gestellten Fragen anzeigen.

Experten fragen

Haben Sie eine Frage, die noch nicht beantwortet wurde?

Experten fragen